blitzerortung.org Karte

Mir wurde in den letzten bei den Gewittern hier in Deutschland die Seite lightningmaps.org vorgeschlagen, welche ihre Daten vom Gemeinnützigen Projekt blitzortung.org bezieht. Da ich technisch sehr interessiert bin wollte ich natürlich gleich wissen wie diese Seite funktioniert. Online stand dann auch unter mitmachen, dass sie Seite auf private Anlagen setzt. Beim weiteren Surfen auf der Seite habe ich dann herausgefunden, dass es ein Verzeichnis aller Stationen gibt, aber ohne Karte. Beim weiteren nachdenken kam ich auf die Idee, dass man das ganze ja so ähnlich wie meine insecam Karte umsetzen kann. Es gab nur ein Problem, ich hatte keine Koordinaten, sonder nur Ortsangaben. Dies konnte ich aber über eine API von Google lösen. Als die Karte dann lief, ist mir eingefallen, dass ich vielleicht die Marker färben könnte und somit den Status der Station darstellen könnte.

Diese drei Marker gibt es:

Offline
Online
Idle
Unknown

Ein Screenshot der Karte:

Die Karte kann unter blitzortung.jonasled.de gefunden werden.

 

Update 1:

Da Google für seine Karten auf eigenen Websites seit dem 16.Juli Geld verlangt habe ich die Karte auf leaflet umgeschrieben, welche die OSM Karten von Mapbox bezieht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.